Ausdruck der Webseite von http://www.eslarn.de
Stand: Montag, 22. April 2024 um 08:26 Uhr
Sie sind hier:

Bierkönigin Sarah XI. braut Königinnen-Zoigl

Bierkönigin Sarah XI. braut „Königinnen-Zoigl"
Eslarn hat einen „königlichen Zoigl". Traditionell brauen die Bayerischen Bierköniginnen zum Ende ihrer Amtszeit ein „Abschiedsbier".
Sarah Jäger ist die erste Bayerische Bierkönigin, die aus der Oberpfalz stammt; deshalb war es für die sympathische Amtsinhaberin von vornherein klar, dass „ihr Bier" auch eine Oberpfälzer Spezialität sein muss.
Bereits beim „Tag des Bieres" vergangenen Jahres hat sie die Zusage zum Brauen eines Kommunbieres durch den ersten Bürgermeister Reiner Gäbl und dem Kommunbraumeister Georg Zierer erhalten.
 

Am Samstag früh um 5.30 Uhr trafen sich jetzt Sarah XI. gemeinsam mit Georg Zierer senior und seinen Söhnen Hans und Georg Zierer im Kommunbrauhaus. Während draußen Minustemperaturen herrschten, war im Sudhaus echte, schweißtreibende Handarbeit gefragt.
Aus dem Kessel dampfte und brodelte es, frieren musste niemand. Bewundernswert ist, wie der 95-jährige Braumeister die Stufen von der ersten in die zweite Ebene bewältigte, um am Brennofen nach dem Rechten zu schauen und sich dann wieder routiniert und voll konzentriert der Maische zu widmen.
„Beste Zutaten und Materialien für den Sud zu haben, seien das Wichtigste," so Georg Zierer senior. Sarah Jäger ist an diesem wohl „einmaligen Königinnenbrautag" in Begleitung ihrer Vorgängerinnen, die ebenfalls sehr gespannt den Brauvorgang verfolgten und von Hans und Georg Zierer auf ihre interessierten Fragen fachliche Auskünfte erhielten.
Auch der Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes, Dr. Lothar Ebbertz, zeigte sich begeistert und beeindruckt, dass sich die Tradition des Kommunbrauwesens in der Marktgemeinde stabil halte; und das mit Blick auf den Verlust vieler kleiner mittelständischer Brauereien in Deutschland. Er kommt fast ins Schwärmen angesichts der wunderschönen alten Brauhauslokalität mit dem angrenzenden Museum, in dem es die Brautradition zum „Anfassen" gibt.
„Es sei schon etwas Besonderes, dass so die Tradition des kommunalen Brauwesens erhalten werde. Das sei eigentlich die Wiege der Bierkultur in der Region.", so der promovierte Kaufmann.
Größten Respekt hat er vor dem Kommunbraumeister Georg Zierer. „Wenn er mit 95 Jahren auch noch so fit und leistungsfähig sein dürfe, dann könne er dem Herrgott danken.", so Ebbertz.
 
 
Am Abend des Brautages gab es für alle Beteiligten eine kräftige Brotzeit und es wurde das Besondere dieses Tages gefeiert. Auch hier zeigte sich, dass Zusammenhelfen in der Gemeinde eine Selbstverständlichkeit ist.
Für die musikalische Stimmung sorgte das Trio „Hans und i mit da Vroni".
  
Dass die Bierkönigin Sarah nicht nur in Bayern und Deutschland, sondern auch international die bayerische Bierkultur authentisch repräsentiert, davon ist Bürgermeister Reiner Gäbl überzeugt. „Dass sie jetzt ihr „Königinnenbier" im Kommunbrauhaus Eslarn mit dem wohl dienstältesten Braumeister Georg Zierer handwerklich produziert, gehe in die Eslarner Braugeschichte ein.
Darauf könne der Bayerische Brauerbund und das Kommunbrauhaus Eslarn wirklich stolz sein.
  
Beim Brau-Event mit dabei waren u.a.:
 
Hauptgeschäftsführer Bayerischer Brauerbund:
Dr. Lothar Ebbertz & seine Frau Stefanie
 
Ehemalige Bierköniginnen und amtierende Bierkönigin sowie die Hopfenköniginnen aus der Hallertau:
V. Bayerische Bierkönigin – Tina Christin Rüger
VI. Bayerische Bierkönigin – Marlene Speck
VII. Bayerische Bierkönigin – Sabine-Anna Berger
VIII. Bayerische Bierkönigin – Lena Hochstraßer
IX. Bayerische Bierkönigin – Johanna Seiler
XI. Bayerische Bierkönigin – Sarah Jäger
 
amtierende Hallertauer Hopfenkönigin 2022-2023 – Susanne Kaindl
ehemalige Hallertauer Hopfenkönigin 2019-2022 – Theresa Hagl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Bilder: Gabriele Buchbinder/Markt Eslarn
 
 
 
 
 Wetter wird geladen..
 
Marktplatz 1, 92693 Eslarn
Tel. +49 (0) 9653 / 92 07 - 0
Fax. +49 (0) 9653 / 92 07 - 50
letzte Aktualisierung: 25.03.2024